Die Ergebnisse aus der ordentlichen Vertreterversammlung kurz und bündig vorgestellt

 


Unsere ordentliche Vertreterversammlung ist am 10. September 2021 unter Beachtung der aktuellen Kontaktbeschränkungen und Hygieneauflagen erfolgreich abgehalten worden. Wir informieren Sie im Folgenden kompakt über die Beschlussvorlagen, deren Abstimmungsergebnisse und über die Aufsichtsratswahl.

Diese Beschlussvorlagen wurden in der Vertreterversammlung zur Abstimmung vorgestellt:

Beschlussvorlage 1
Die Vertreterversammlung stellt den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2020 mit einer Bilanzsumme von 73.118.260,08 EUR, einem Jahresüberschuss von 998.143,00 EUR und einem Bilanzgewinn von 898.243,00 EUR fest.

Beschlussvorlage 2
Die Vertreterversammlung beschließt, den Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2020 in Höhe von 898.243,00 EUR den anderen Ergebnisrücklagen zuzuführen.

Beschlussvorlage 3
Die Vertreterversammlung entlastet die Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2020.

Beschlussvorlage 4
Die Vertreterversammlung entlastet die Mitglieder des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2020.

Beschlussvorlage 5
Auf der Grundlage des § 24 Abs. 1 der Satzung legt die Vertreterversammlung fest, dass der Aufsichtsrat weiterhin aus sechs Mitgliedern besteht.

Nachstehende Abstimmungsergebnisse geben wir bekannt:

  • Dem Ablauf der Tagesordnung folgend (siehe PDF) wurden alle Beschlüsse einstimmig gefasst.
  • Turnusmäßig schieden die Aufsichtsratsmitglieder Herr Horst Mudrack und Herr Uwe Neumann aus dem Aufsichtsrat aus. Sie stellten sich erneut zur Wahl und wurden für drei Jahre wiedergewählt.
  • Für die restliche Amtszeit (1 Jahr) des vorzeitig ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieds Herr Lothar Kirchner wurde Frau Celina Stier neu in den Aufsichtsrat gewählt.

Jedes Mitglied der Genossenschaft kann entsprechend § 47 GenG das Protokoll der Vertreterversammlung nach Terminvereinbarung in der Geschäftsstelle einsehen oder eine Kopie verlangen.